Um körperliche Auseinandersetzungen in einem Land zu überleben, das innerlich so zerrissen ist und zudem von feindlichen Kräften überfallen wird, gilt es als unausweichlich alle Möglichkeiten auszuloten, bevor man sich in den Kampf stürzt. Kingdom Come: Deliverance bietet hierzu ausgesprochen vielschichtige Ansätze gerade für Spieler, die ihre Augen stets offen halten.

Jede Entscheidung hat ihren Preis und zwingt Spieler sich den Konsequenzen ihres Handelns zu stellen, wenn sie dem selbstgewählten Pfad folgen und immer tiefer in die faszinierende Geschichte von Kingdom Come: Deliverance eintauchen. Nie zuvor war es für Spieler ratsamer ihren Pfad weise zu wählen, um die zahlreichen Missionen, Quests und Aufgaben anzugehen und zugleich ihre Reputation in der Bürgerschaft und bei adeligen Anführern aufzubauen, wenn sie dem tragischen Rachefeldzug eines einfachen Schmiede-Sohns folgen. Neben dem Erlernen der mittelalterlichen Schwertkunst und des Kampfes selbst, fordert das Leben auch die Kunst des Lesens, des Feilschens, der Alchemie und vieles mehr von Heinrich, wenn er in einer Welt am Rand des Bürgerkriegs seine Ziele erfolgreich erreichen möchte.